Spielerschutz

Spielsucht, ein ernstes Thema, das wir nicht unter den Tisch kehren wollen, oder gar Totschweigen möchten.

Da Spielsucht heutzutage ein anerkanntes Krankheitsbild ist, haben Betroffene in unseren Spielstätten, die Möglichkeit, sich selber sperren zu lassen, um einen wichtigen Schritt in die richtige Richtung zu machen.

Weitere Informationen erhalten Sie bei unseren Mitarbeitern oder auch auf der Internetseite: www.ak-spielsucht.de, eine Selbsthilfegruppe für Betroffene und Angehörige